Neuigkeiten

 

 

Oktober 2019, Theo

 

Der 9 Monate alte Schapendoesrüde Theo sucht weiterhin nach einer neuen Familie. Nähere Infos gibt es bei Frau Weidner von der Notvermittlung der IGS (http://www.ig-schapendoes.de/vermittlung) oder direkt bei der Besitzerin (die Telefonnummer kann ich auf Anfrage weiterreichen).

 

August 2019, Andrusha

Andrusha am 13.07.2019

 

16 wunderbare Jahre hat sie uns begleitet und nun ging es plötzlich doch ganz schnell. Ein rasch wachsender Tumor im Halsbereich hat innerhalb von Tagen zu massiven Schwierigkeiten beim Atmen und der Nahrungsaufnahme geführt und Andrusha ganz offensichtlich auch starke Schmerzen bereitet, so dass meine Mutter nun auch sie gehen lassen musste. Es war unsere heimliche Sorge, dass sie Bille zeitnah folgen würde, und nun ist es leider tatsächlich so gekommen. Wir sind wahnsinnig traurig, die alte Dame nicht mehr bei uns zu haben und blicken zugleich auf viele sehr schöne gemeinsame Jahre mit einer großen Hundepersönlichkeit zurück. Andrusha hat den allergrößten Teil ihres Lebens im Galopp durchlaufen und hatte Temperament für fünf, was den Alltag mit ihr schon sehr besonders gemacht hat. Zugleich war sie eine ausgesprochen freundliche und sanftmütige Hündin, und das eigentlich briardtypische Misstrauen gegenüber Fremdpersonen lag ihr völlig fern. Unvergessen ihr „Einsatz“ bei meiner Großmutter. Sie war allein in der Wohnung als der Pflegedienst bedingt durch einen Fehlalarm des Hausnotrufes vorbeischauen kam. Andrusha hat die Mitarbeiterin an der Tür in Empfang genommen, durch die Wohnung begleitet und dann wieder an der Tür verabschiedet – wir haben dann erst später davon erfahren…

Wir werden sie genau so in liebevoller Erinnerung behalten, auch wenn es im Moment einfach nur schmerzt, dass sie nicht mehr da ist.

 

 

 

Juli 2019, Grietje

Ein bisschen Zufall hat mitgespielt, und nun ist bei meinen Eltern, früher als eigentlich gedacht und entgegen gelegentlicher Überlegungen zu einem vielleicht etwas kleineren Hund, wieder ein kleines Briardmächen eingezogen.

Grietje vom Herthasee macht jetzt Haus und Hof unsicher und hält meine Mutter ordentlich auf Trab. Die Senioren und besonders Lara muss sie noch ein wenig von sich überzeugen, bei Elli hingegen ist das nicht mehr nötig, sie ist hin und weg von dem Zwerg und die beiden spielen sehr nett miteinander.

 

 

 

27.06.2019 auch Geburtstag

Meine kleine Caatje hat heute ihren 12. Geburtstag gefeiert! Tatsächlich war sie auch richtig in Feierlaune und so spritzig aufgelegt wie schon länger nicht. Sie hat den etwas besonderen Spaziergang und die extra Leckerchen und Streicheleinheiten sichtlich genossen :-)

 

Im Prinzip ist die kleine Maus sehr gut davor, seit einigen Wochen hat sie mir allerdings etwas Kummer bereitet, da sie deutlich verhaltener als üblich durch unseren Alltag marschiert ist. Nach intensiver Suche wurde nun gerade eine altersbedingte Schilddrüsenunterfunktion festgestellt. Diese wird jetzt medikamentös eingestellt, und dann hoffen wir mal, dass sie bald in alter Fröhlichkeit und mit wieder viel Elan durchs Leben "tobt".

 

19.06.2019, Geburtstag

Wir freuen uns riesig, Andrusha ist heute 16 Jahre alt geworden!!!

Sie hat natürlich fleißig gefeiert bzw. sich feiern lassen :-). Mittlerweile ist sie doch deutlich gealtert, aber in Anbetracht ihres Alters dennoch wirklich gut davor. Die Spaziergänge mit ihr sind nun recht kurz und ziemlich langsam geworden. Sie möchte sie lieber alleine, also ohne vierbeinige Begleitung genießen und immer wieder signalisiert sie auch, dass sie gar nicht los möchte. Auf Fotos hatte sie in letzter Zeit definitiv auch so gar keine Lust, daher gibt es nur diese beiden - dafür aber ganz aktuellen. Seit Bille verstorben ist sucht sie ganz besonders den Anschluss und die Nähe zu ihren Zweibeinern.

Es ist etwas ganz Besonderes die alte Dame bei uns zu haben und wir freuen uns über jeden gemeinsamen Tag mit ihr.

 

 

 

 

Mai 2019, Bille

 

Sie hat so gekämpft, aber die Chemotherapie hat einfach nicht die erhoffte Wirkung gezeigt und der Krebs hat sich rasant weiter ausgebreitet.

Am 17.05.2019 war Billes Kraft endgültig aufgebraucht und sie ist inmitten ihres bunt blühenden Gartens und mit meiner Mutter an der Seite eingeschlafen.

Nun ist sie bei all den anderen und kann wieder unbeschwert Toben. Hier dagegen wird ihre bis vor kurzem noch so energiegeladene Präsenz schmerzlich vermisst und fehlt sie sehr.

Andrusha scheint sich nach einem deutlichen Einbruch in den ersten Tagen inzwischen zu erholen, aber die Sorge, dass sie sich nun zeitnah anschließt ist natürlich groß.

Wir sind sehr traurig unseren verrückten fauven Farbtupfer nicht mehr in unserem Rudel dabeizuhaben und werden wohl noch etwas Zeit brauchen, bis es wirklich angekommen ist.

 

 

 

06.04.2019, Obedience

Das Larali war fleißig und hat am vergangenen Wochenende eine richtig schöne Obedienceprüfung hingelegt. Das Steh aus der Bewegung war kaputt, aber ansonsten lief es alles ziemlich rund - und was ist schon eine Prüfung ohne Nullrunde :-). 261 Punkte und ein 3. Platz.

Die Doesje waren als "nur" Zuschauer dabei und haben einen entspannten Tag in der Sonne genossen. Elli fand es prima und hat hinterher gleich Laras Gewinn eingesackt...

 

 

 

29.03.2019 Billes Geburtstag

Bille wird heute neun Jahre alt.

 

Nach Feiern ist uns dabei leider nicht wirklich zumute.

Im Januar wurde bei ihr ein Lymphom diagnostiziert. Der dritte unserer Hunde - der dritte Briard - der an dieser Krebsform erkrankt. Auch wenn es eine der häufigeren Krebserkrankungen beim Hund ist macht das doch sehr nachdenklich...

 

Die begonnene Chemotherapie verträgt Bille bisher recht gut und in Anbetracht der Umstände geht es ihr auch noch sehr gut und ist sie ziemlich fit.

Wir hoffen, noch ein wenig gemeinsame Zeit mit ihr verbringen zu dürfen und sie genießt diese mit wildem Rangeln und Toben mit Elli und ausgiebigem Schmusen.

 

 

 

 

 23. und 24.03.2019 Rally Obedience und Geschwistertreffen

 

Wir sind in die Turniersaison gestartet und waren zum Rally-Obedience beim NPV Altona. Wie meinte die Richterin so schön, "wir wären wohl über den Winter ein wenig eingerostet"... Das trifft es ziemlich genau, vor allem bezogen auf mich :-). Caatje und ich haben uns die Abzüge fein geteilt, bei Lara ging es alles mehr oder weniger auf meine Kappe. Daher trotz motivierter und konzentriert arbeitender Hunde nur 68 und 78 Punkte, das lässt sich hoffentlich noch wieder steigern.

 

Also abgehakt und als Trainingseinheit für Elli verbucht, die erste Turnieratmosphäre schnuppern durfte, den Fluglärm des Hamburger Flughafens erlebte und Hamburger Parkanlagen mit vielen Menschen und Hunden kennenlernen konnte. Inklusive Bademöglichkeit, die sie begeistert ausprobiert hat - sie mag Wasser :-)

 

Am Sonntag folgte dann das mit Spannung erwartete "Geschwistertreffen". Elli trafihre Brüder Eddie und Plüsch samt Kumpel und Halbbruder Gustav. Ob die groß gewordenen "Zwerge" sich noch wiedererkannt haben konnten wir nicht wirklich feststellen, in jedem Fall hatten sie eine Menge Spaß und haben getobt bis zum Umfallen. Fotos dazu gibt es hier.

 

 

 

03.03.2019, Geburtstag

 

Der B-Wurf feiert Geburtstag!

Fünf Jahre werden Bela, Bentje, Basha und Basti heute schon. Wir gratulieren aus der Ferne ganz herzlich und wünschen einen wunderschönen Tag gemeinsam mit den dazugehörigen Zweibeinern!

Alles, alles Gute den "Zwergen"!!!

 

In lieber Erinnerung auch an unsere kleine Binou.

 

08.02.2019

 

Während Pauline und Aimée bei den Agility Masters abgeräumt haben - herzlichen Glückwunsch! - haben Aimées Kumpeline Feena und die kleine Elli sich kennengelernt und hatten gleichfalls eine Menge Spaß :-) Ein paar Fotos dazu gibt es hier...

 

 

Januar 2019, Elli

 

2019 hat für uns ganz neu, ganz spannend und ganz schön begonnen, denn unser Seniorenrudel hat jugendliche Verstärkung bekommen. Die kleine Eefje Elli von Bommels Mütze ist bei uns eingezogen und stellt nun unseren Alltag auf den Kopf.

 

Nach mittlerweile zwei Wochen hier bei uns ist die kleine Maus schon gut angekommen und stürzt sich in immer neue Abenteuer. Die „Senioren“ haben ihren Einzug deutlich besser aufgenommen als zu erwarten war.

 

Caatje und Lara sind im Prinzip von Anfang an hin und weg gewesen und genießen es sichtlich mit dem kleinen Wirbelwind toben zu können. Auch Bille kann ihre Begeisterung kaum bremsen und lediglich Andrusha reagiert gelassen mit einer gewissen Altersweisheit und wechselt zwischen leichtem Interesse und entspanntem Ignorieren.

 

Wir arbeiten jetzt daran zu einem echten Team zusammenzuwachsen indem wir gemeinsam die Welt erobern und genießen derweil die Piranha-, Krokodil- und Schnappfischphase, die ja sooo schnell schon wieder vorbei sein wird.